Zusatzfunktionen:

PDF-LogoBild eines Druckers Seite empfehlen Bild des Merkzettel

Willkommen auf den Web-Seiten von WIS, dem bundesweiten Weiterbildungs- und Informationssystem der IHK, DIHK und AHK.

Hilfsnavigation für Ihre Weiterbildung

WIS
Das Weiterbildungs-Informations-System

WIS-LogoSchmuckbild: Ausschnitt eines Schulungsraumes mit Personen, die den Finger zur Wortmeldung heben.
Menü

zurück zur Hilfsnavigation

Inhalt

Weiterbildungsprofil für den IHK-Abschluss

Geprüfte IT-Entwickler/Geprüfte IT-Entwicklerin (Certified IT Systems Manager)

Arbeitsgebiete und Aufgaben

Geprüfte IT-Entwickler (Certified IT Systems Manager) sind qualifiziert, in Betrieben, die Produkte oder Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnologie herzustellen, anzubieten oder anzuwenden, technisch optimale und marktgerechte IT-Lösungen zu entwickeln und zu implementieren, IT-Entwicklungsprojekte zu planen, zu steuern und zu kontrollieren. Sie stellen sich auf neue Technologien, auf veränderte lokale und globale Marktverhältnisse, auf Methoden des Selbst- und Prozessmanagements flexibel ein und gestalten den technisch-organisatorischen Wandel unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Akzeptanz. Sie nehmen Aufgaben der Mitarbeiterführung wahr.

Berufliche Qualifikation

Geprüfte IT-Entwickler (Certified IT Systems Manager) verfügen über langjährige Berufserfahrung, die sie in der Regel durch eine einschlägige Berufsausbildung und weitere berufliche Praxis auf dem inhaltlichen Niveau von zertifizierten Spezialisten erworben haben. Zur Wahrnehmung ihrer oben beschriebenen Aufgaben verfügen sie über folgende Qualifikationen:

  • Planen, durchführen und dokumentieren eines praxisrelevanten Projektes oder einer Aufgabe aus mindestens einem der folgenden betrieblichen IT-Prozesse:

    • Analysieren von Projektkenngrößen und Designen von IT-Lösungen
    • Implementieren und Integrieren der Lösungskomponenten, Durchführen von Tests und Abnahme der Produkte oder Lösungen
    • Planen, Steuern und Kontrollieren von IT-Entwicklungsprojekten.

  • Profilspezifische IT-Fachaufgaben aus den folgenden Geschäftsprozessen:

    • Analysieren der Bedingungen für marktgerechte IT-Lösungen
    • Planen des Entwicklungsprozesses von IT-Lösungen
    • Durchführen des Entwicklungsprozesses von IT-Lösungen

  • Mitarbeiterführung und Personalmanagement

    • Personalplanung und -auswahl
    • Mitarbeiter- und Teamführung
    • Qualifizierung
    • Arbeitsrecht

Nachweis der Qualifikation

Die beschriebenen "Beruflichen Qualifikationen" hat der Geprüfte IT-Entwickler (Certified IT Systems Manager) aufgrund der Rechtsverordnung des Bundes vom vom 3. Mai 2002 (Bundesgesetzblatt I S. 1547), zuletzt geändert am 26. März 2014 (BGBl. I S. 290, Art. 55), in einer öffentlich-rechtlichen Prüfung nachgewiesen, die anwendungsbezogen, prozess- und handlungsorientiert durchgeführt wurde. über das Bestehen der Prüfung ist ein Zeugnis ausgestellt worden.

Voraussetzungen

Zur Prüfung zum Geprüften IT-Entwickler (Certified IT Systems Manager) wird zugelassen, wer über einen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf , der dem Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik zugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis verfügt oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis oder eine vergleichbare Qualifikation nachweist. Weiterhin muss die Berufpraxis die Qualifikation eines zertifizierten IT-Spezialisten gemäß der Anlage 5 der Verordnung über die berufliche Fortbildung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik vom 3. Mai 2002, die zuletzt durch Artikel 55 der Verordnung vom 26. März 2014 (BGBl. I S. 290) geändert worden ist oder eine nach Breite und Tiefe entsprechende Qualifikation beinhalten.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Geprüften IT-Entwickler (Certified IT Systems Manager) werden auch Bildungsmaßnahmen angeboten, deren Dauer und Inhalt sich an den differenzierten Funktions- und Führungsaufgaben orientiert.

Prüfungen suchen

zurück zur Hilfsnavigation